EIN BISSCHEN MEHR
ÜBER MICH.

Dead Horse Point Familienfoto

Zusammen mit meiner Jugendliebe Karsten und unserem Sohn lebe ich in Thüringen. Karsten und ich waren ziemlich jung, als wir uns kennen lernten. Er war von Anfang an mein partner in crime– der Mensch, der immer an mich glaubt und mich immer unterstützt. Zusammen sind wir gewachsen und erwachsen geworden. Nach vielen Jahren des Zusammenlebens komplettierte uns unser Sohn, der jeden Tag eine Herausforderung und eine Belohnung ist.

Mit dem Fotografieren habe ich als 18jährige nach dem spontanen Kauf einer Spiegelreflexkamera angefangen. Zuerst fotografierte ich mit Schwarz/Weiß-Filmen auf Konzerten. Ich schlug mir die Nächte um die Ohren, improvisierte im Bad meine Dunkelkammer. Lernte Filme zu entwickeln, Negative zu vergrößern, verlor mein Herz an Ilford HP5 & Agfa APX. Kaufte eine Digitalkamera, lernte, Lightroom und Photoshop zu lieben… und wurde 2007 nach Abschluss meines Kunstgeschichts-Studiums hauptberuflich Fotografin.

Mittlerweile habe ich mich auf Hochzeitsfotografie, Familien- und Business- bzw. Industriefotografie spezialisiert. In den letzten Jahren hat mich meine Arbeit quer durch Deutschland und darüber hinaus geführt.

Obwohl ich das Fotografieren liebe ist es nicht mein Lebensinhalt. Meine Familie und ich sind gerne unterwegs und draussen in der Natur. Ich lese viel, bin süchtig nach Netflix und nach grünen Smoothies, trinke lieber Tee als Kaffee und habe ein Faible für Kunst, Architektur und Inneneinrichtung. Ich versuche, den Dingen auf den Grund zu gehen. I speak english e un po’ di italiano.

Sie haben Fragen oder wollen mir einfach HALLO sagen? Schreiben Sie mir, ich freue mich!

 

Abenteuer

Als stolze Eltern eines kleinen Sportlers verbringen mein Mann und ich die (hochzeitsfreien) Wochenenden am Rande diverser Fußballplätze und in verschiedensten Turnhallen. Wir reisen gerne und fangen jetzt an, unseren Sohn mit auf Konzerte und Festivals zu nehmen. Eine aufregende Zeit!

X